Markus Jasinski

IMG_5038.jpg

Markus Jasinski

  • Geburtsdatum: 29. Juni 1985

Studium:

  • 2006-2008 Philipps Universität Marburg

  • 2008-2011 Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • 2012 Friedrich Alexander Universität Erlangen

  • Promotion: „Die Veränderung des TTTG-Wertes bei der  supratuberositären Tibiakopf-Torsionsosteotomie“ (geplant)

ärztliche Tätigkeit:

  • 2012-2014 Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sozialstiftung Bamberg (Prof. Strecker)

  • 2015 Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Sozialstiftung Bamberg (Prof. Pistorius und Prof. Lang)

  • 2015-2019 Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sozialstiftung Bamberg (Prof. Strohm)

  • 2019-2021 Funktionsoberarzt Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Klinikum Lichtenfels (Dr. Harrer)

  • 01/2021 Notarztkommission Bayern und AG4 bay. Rettungsdienstausschuss

  • 10/2021 Beteiligung am Durchgangsarztverfahren und Übernahme der Praxis Jasinski 

Fachgebiete:

  • 2015 Notfallmedizin (Notarzt)

  • 2019 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

  • 2021 Röntgendiagnostik Skelett

  • 10/2021 Durchgangsarzt

Zusatzbezeichnungen: 

  • ACLS-Provider

  • AMLS-Provider

  • ATLS-Provider

  • PHTLS-Provider

  • TECC-Provider

  • TDSC-Provider 

weitere Tätigkeiten:

  • Regionaler Notarztsprecher Bezirk Oberfranken

  • RESCUE SIM

  • Repititoriumsvorlesung „Schwerverletzenversorgung“ Universitätsklinik Erlangen

Mitgliedschaften:

  • Malteser Bamberg

  • AGBN

  • Notarztkommission Bayern

  • Arbeitsgruppe 4 bayerischer Rettungsdienstausschuss

  • RESCUE SIM

  • FGIMB

Schwerpunkte:

  • Begutachtung

  • Schwerverletztenversorgung (vom Unfall bis zur Nachbehandlung)

  • Medizin bei besonderen Einsatzlagen wie Massenfall von Verletzten, Amok und Terroranschlägen

Online Termine vereinbaren. Einfach, schnell, sicher & persönlich